DB Killer

DB Killer und DB Eater sind für Motorräder vorgeschrieben. Da es Verschleißteile sind, muss ab und zu Ersatz her.

Ein DB Killer ist ein Bauteil für ein Motorrad oder seltener auch Auto, das im Schalldämpfer integriert ist. Dieses Bauteil dient dazu, den Lärm (oder besser den Sound) den ein Motorrad naturgemäß macht, so einzuschränken, das er unter dem gesetzlichen Grenzwert liegt.

Kann man einen DB Killer entfernen oder ausbauen?

Ja, kann man, das ist sogar in den meisten Fällen relativ einfach. Es gibt dafür genügend Anleitungen im Internet. Jedoch solltest Du den DB Killer nur entfernen oder ausbauen um einen Neuen einzusetzen! Ansonsten riskierst Du bestraft zu werden.

Welche Strafe droht beim Motorrad fahren ohne DB Killer?

Das kommt ganz darauf an, ob dir Vorsatz nachgewiesen werden kann. Ist dem nicht so, also ist das Bauteil mehr oder weniger aus Versehen abhanden gekommen oder kaputt, ist die Strafe relativ milde.

Es droht ein Bußgeld in Höhe von 20 Euro. Wurde der DB Killer absichtlich entfernt, drohen 90 Euro Strafe. Wird man öfter erwischt, kann sich die Strafe empfindlich erhöhen.

Punkte in Flensburg gibt es jedoch nicht mehr. Auch kann das Motorrad nicht mehr eingezogen werden. Aber auch wenn eine Sicherstellung nicht mehr droht, durch das Entfernen des DB Killers erlischt die Betriebserlaubnis!

Wir sind jedoch keine Rechtsberatung, insofern gilt es im Zweifel einen Fachanwalt einzuschalten. Dazu kommt, das e nach Bundesland die Sanktionen und die Gesetze unterschiedlich angewandt werden.

DB Killer für Akrapovic Titan

Zur Einstimmung in das Thema DB Killer hier ein Video eines Akrapovic Titan mit und ohne DB Killer.